Über Junckers

Junckers ist der führende europäische Hersteller von Massivholzböden. Das Unternehmen hat tiefe Wurzeln, die bis zu seiner Gründung im Jahr 1930 durch den Gründer Flemming Juncker zurückreichen. Als Visionär und engagierter Förster besaß Flemming Juncker ein tiefes Verständnis für das, was heute als Kreislaufwirtschaft bezeichnet wird. Er setzte sich für einen nachhaltigen Ansatz bei der Herstellung von Holzfußböden ein, der darauf abzielt, jeden Teil des Baumes zu nutzen. Diese Vision ist auch heute noch in der Philosophie von Junckers verankert: Join the Collab with Nature.

Bei der Entwicklung von Holzpflegeprodukten berücksichtigt Junckers sowohl die Anforderungen an die Qualität als auch die Umweltaspekte. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Lacke, Öle und Reinigungsprodukte eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung der Schönheit von Holzprodukten spielen und gleichzeitig deren Lebensdauer verlängern.

In der Fabrik in Dänemark überwacht ein engagiertes Expertenteam sorgfältig die tägliche Produktion und bietet einen unvergleichlichen Einblick in die Funktionalität von Holzfußböden und ein Verständnis für die Herausforderungen, die jedes Projekt mit sich bringen kann. Durch die enge Verbindung zur Produktion ist Junckers in der Lage, Lösungen zu entwickeln, die den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Kunden in den Bereichen Sport, Gewerbe und Wohnen entsprechen.

Erfolgreiche Projekte erfordern einen zuverlässigen Partner von Anfang bis Ende. Junckers hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein zuverlässiger und professioneller Partner zu sein, der von der Projektplanung über die Ausführung bis hin zur späteren Wartung Seite an Seite mit den Kunden zusammenarbeitet. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Ansatz ausschlaggebend dafür ist, nachhaltige Lösungen anzubieten, die über Jahrzehnte hinweg Bestand haben - was das Unternehmen zu einer bevorzugten Wahl für Fachleute macht, die weltweit im Projektvertrieb tätig sind.

Mit einer globalen Präsenz, die durch sieben Verkaufsbüros und ein umfangreiches Netz von Händlern und Vertretern unterstützt wird, hat sich Junckers in der ganzen Welt verzweigt. Das Unternehmen liefert seine Produkte in mehr als 45 Länder weltweit.

Wählen Sie Junckers für Produkte, die den höchsten Standards entsprechen, und schließen Sie sich dem Unternehmen und seiner Philosophie Join the Collab with Nature an.

295

Mitarbeiteren

1930

Das Jahr in dem wir gegründet wurden

+45

 Länder, in die Junckers weltweit verkauft

7

Länder mit Vertriebsbüro

Die Geschichte von Junckers’ Entstehung.

Flemming Juncker war ein junger dänischer Forstwirtschaftsabsolvent mit Weitblick. Er wusste, dass die wirtschaftliche Rentabilität der dänischen Wälder in einem schlechten Zustand war. Es war notwendig, neue Verwendungsmöglichkeiten für das Holz zu finden, das bis dahin als Brennholz verwendet oder einfach im Wald zurückgelassen wurde.

Flemming Juncker gründete das Sägewerk 1930, um für die DSB (Dänische Staatsbahn) einen Auftrag über 40.000 Eisenbahnschwellen aus Buchenholz herzustellen. Dazu mietete er ein 7.000 m² groβes Grundstück von der Køge-Werft in Dänemark und kaufte in Schweden eine Anlage mit einer Rahmensäge. Die Herstellung der Eisenbahnschwellen galt als einmaliger Auftrag. Das restliche Holz wurde an die Holzfabrik Køge verkauft. Als die Zusammenarbeit endete, musste Juncker andere Möglichkeiten finden, das verbleibende Holz zu entsorgen.

Dies war der Beginn des 2-Stab-Buchenparketts. Zwei Stabreihen wurden auf einer „Lindermann-Maschine“ zu einem Brett zusammengefügt. Die Idee mit den Buchenparkettböden bestand darin, die schwedischen Kiefernholzböden vom dänischen Wohnungsmarkt zu verdrängen. Es funktionierte, und die Grundlagen für den Massivholzboden von Junckers waren nun vorhanden.

JUNCKERS GROUP

Junckers Industrier A/S ist ein dänisches Unternehmen und zu 100% in Besitz der Junckers Holding A/S. Junckers Holding A/S ist zu 94% im Besitz von JFK und zu 6% im Besitz von Management- und Aufsichtsratsmitgliedern von Junckers. Der Hauptsitz von Junckers befindet sich in Køge in Dänemark. Es werden weltweit etwa 335 Mitarbeiter beschäftigt.

Der Aufsichtsrat der F. Junckers Industrier A/S besteht aus:

Per Kristensen (Vorsitzender)
Thomas Voss
​Signe Hilstrøm 
Peter Rathsach
Jeanette Kærgaard Jacobsen (Arbeitnehmervertreterin) 
 

Die Konzerndirektion besteht aus Geschäftsführer Thomas Bendixen, Werksdirektor Christian Midé-Andersen und Gruppen Finanzvorstand Thomas Engelund


THOMAS BENDIXEN

CEO

mailE-mail

THOMAS BENDIXEN

CHRISTIAN MIDÉ-ANDERSEN

COO - Group Vice President

mailE-mail

CHRISTIAN MIDÉ-ANDERSEN

THOMAS ENGELUND

Group CFO

mailE-mail

THOMAS ENGELUND

keyboard_arrow_up



picture_as_pdf